Das Gutachten

Im Gutachten werden der Zustand der Holzbauteile hinsichtlich Verleimung und Holzqualität, eventuelle Schäden, der Schadensumfang sowie die Schadensursache dokumentiert. Weiters werden Empfehlungen hinsichtlich Wartung und Instandhaltung der Holzbauteile angeführt.
Alle Messdaten und Untersuchungsergebnisse werden kommentiert und in einem aussagekräftigen Bericht zusammenfassend beurteilt.

Die Vorgehensweise bei der Besichtigung:
Alle frei zugänglichen Bauteile aus Brettschichtholz werden stichprobenartig kontrolliert. An auffälligen Stellen sowie an besonders gefährdeten Bauteilen (Bauteile im Freien, Bauteile im Bereich von Entwässerungen oder über speziellen Produktionsanlagen etc.) werden Messungen vorgenommen. Falls erforderlich werden Proben zur Untersuchung im Labor entnommen.
Für eine Begutachtung müssen alle Bauteile frei zugänglich sein. Bei hohen Hallen sind geeignete Hebegeräte, die eine genaue Untersuchung ermöglichen erforderlich.